zur Hauptnavigation springenzum Inhaltsbereich springen

Bistum Regensburg Umwelt & ökosoziale Gerechtigkeit

Ökosoziale Gerechtigkeit Der Beitrag der Diözese Regensburg

Schöpfungstage des Bistums Regensburg seit 2005

Seit 2005 lädt das Bistum Regensburg im Rahmen der Ökumenischen Schöpfungszeit zu bunten Aktionstagen mit verschiedenen umweltrelevanten Schwerpunkten ein. Bei diesen Schöpfungstagen werden gemeinsam Naturschönheiten vor Ort erlebt, Hintergrundwissen geteilt und christlich-spirituelle Wurzeln gefeiert. Diese jährliche Zentralveranstaltung will dafür motivieren, den eigenen Lebensstil und das Handeln als Kirche schöpfungsfreundlich zu gestalten.
Theologische Erklärung von Bischof Dr. Rudolf Voderholzer, 04.09.2019


STADT.KLIMA.NATUR

16. Schöpfungstag der Diözese Regensburg

Pressemitteilung des Bistums

Landshut. Trotz Corona-Krise und nasskaltem Herbstwetter war der Schöpfungstag der Diözese Regensburg am 26. September in Landshut wieder ein voller Erfolg. Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes und die Einhaltung der Abstandsregeln waren obligatorisch und stellten keine Beeinträchtigung für die jährlich stattfindende ganztägige Veranstaltung dar. Die rund 70 Teilnehmer konnten selbstständig aus verschiedenen Vertiefungsangeboten auswählen, die in Kleingruppen durchgeführt wurden. Der mittlerweile 16. Schöpfungstag der Diözese Regensburg stand unter dem Motto "STADT.KLIMA.NATUR". Die Innenstadt von Landshut zeigte sich als stetig wachsende Mittelstadt mit seiner Pendelentfernung zu München als idealer Austragungsort.

Vorsorgende Stadtplanung versus ökosoziale Kriterien

Wie schafft man in einer Stadt Nischen für Kleintiere und Pflanzen? Welchen Herausforderungen muss man sich angesichts eines steigenden Siedlungsdrucks und den nötigen Anpassungen an die Folgen des Klimawandels stellen? Und wie kann dann eine vorsorgende Stadtplanung nach ökosozialen Kriterien funktionieren? Das sind nur einige Fragen, denen die eingeladenen Fachreferenten und Teilnehmer nachgingen.

Zum Auftakt der Veranstaltung sprach Stadtrat Dr. Thomas Keyner (Die Grünen) zum Thema: "Klimawandel in der Stadt. Herausforderungen für Mittelstädte". Eine ökumenische Vesper bildete den würdigen Abschluss des Informationstages. Dieser standen von katholischer Seite Stiftspropst Dr. Franz Joseph Baur aus Landshut und Domkapitular Thomas Pinzer aus Regensburg, die evangelische Dekanin Dr. Nina Lubomierski aus Landshut sowie seitens der Griechisch-orthodoxen Kirche Archimandrit Georgios Siomos vor. Zuvor hatten alle Teilnehmer aber die Gelegenheit an verschiedenen Angeboten teilzunehmen.

Umfangreiche Programmgestaltung  - Workshops, Infostände, Ausstellungen, Kinderprogramm

Da gab es unter anderem eine Exkursion hinauf zum Hofgarten, in der man Landshuts Giganten - die Baumriesen in der Stadt kennenlernte und interessantes über deren natürliche Ästhetik und Artenvielfalt erfuhr. Unter dem Titel "Mit Mauersegler, Schwalbe, Spatz & Co. Unter einem Dach" galt es, Kunstnester in der Altstadt zu erkunden. "Stadtplanung - kommunale Entscheidungen zwischen Klimanotstand und politischen Zwängen?" -hier gewannen die Teilnehmer Einblicke in die Arbeit der Stadtplanerin Ingeborg Heilmeier-Dahme. Im Rahmen eines geführten Stadtsparziergangs entdeckte man Stadtbiotope in Landshut, zugleich wurde ein "Urban Gardening Projekt vorgestellt.

Viele Info-Stände waren rings um den höchsten Backstein-Kirchturm der Welt aufgebaut. Unter anderem waren BUND, LBV, LEA, KlimaZeit, landshut.natürlich-mobil und den katholischen Pfarreien in Landshut vor Ort. Die motivierten Vertreter trotzten dem Regen und präsentierten voller Motivation viele nützliche Informationen und Tipps für die Teilnehmenden. Außerdem zeigte eine Lichtinstallation am Kirchturm ein Weltthermometer zur Veranschaulichung der besorgniserregenden Erderwärmung. Kinder konnten sich an den zahlreichen Aktivitäten im Rahmen des Kinderbegleitprogramms erfreuen.


16. Diözesaner Schöpfungstag im Bistum Regensburg
zugleich: Bayerische Zentralveranstaltung zur Ökumenischen Schöpfungszeit 2020

Stadt. Klima. Natur

Sa, 26. September 2020
in Landshut Innenstadt, in und um St. Martin

mit Impulsvortrag zu ökologischer Städteplanung, Exkursionen zu Lebensraum-Nischen in der Innenstadt und auf dem Burgberg, Mitmachaktionen, Gesprächsrunden, Ökumenischer Abschlussvesper und einem ganztägigen Begleitprogramm mit interaktiven Ausstellungen, kreativen Spiel- und Bastelaktionen, Infoständen u.v.m.

Der Aktionstag bildet zugleich den Rahmen für die bayernweit zentrale Vesper zur Ökumenischen Schöpfungszeit 2020.

Flyer mit Programm hier zum download

Die Schöpfungstage in den Jahren zuvor:

  • DatumOrtThemenschwerpunktFlyer mit Programm
    Sa, 26. Sept 2020LandshutSTADT.KLIMA.NATURSchöpfungstag 2020
    Sa, 28. Sept 2019Waldnaabtal, Haus JohannisthalWas erleben - Wasser : LebenSchöpfungstag 2019
    Sa, 29. Sept 2018Tännesberg"NATUR. VIELFALT. ARTENSCHUTZ"Schöpfungstag 2018
    Sa, 30. Sept 2017Roding, Kloster Strahlfeld"Von Natur aus : arm"Schöpfungstag 2017
    Sa, 24. Sept 2016Train, Hallertau & Umgebung"BODEN:STÄNDIG"Schöpfungstag 2016
    Sa, 26. Sept 2015Speinshart, Kloster Speinshart"Einfälle statt Abfälle"Schöpfungstag 2015
    Sa, 27. Sept 2014Hainsacker, Franziskusweg"franziskusbewegt"Schöpfungstag 2014
  • DatumOrtThemenschwerpunktFlyer mit Programm
    Sa, 14. Sept 2013Ludwigsthal / "Haus zur Wildnis"
    Nationalpark Bayerischer Wald
    "Heimat Wald"Schöpfungstag 2013

    Mi, 3. Okt 2012

    Ensdorf, Kloster"... und Gott sah, dass es gut war",
    mit  Schöpfungspreis GENESIS
    Schöpfungstag 2012

    Sa, 8. Okt 2011

    Straubing, St. Peter
    und Kompetenzzentrum
    für Nachwachsende Rohstoffe
    "Ausstieg - Einstieg.
    Energiewende jetzt!?"
    Schöpfungstag 2011
    Sa, 2. Okt 2010Weltenburg, Kloster
    und Naturpark
    "Gottes Schöpfung
    im Donaudurchbruch erleben"
    Schöpfungstag 2010
    Sa, 10. Okt 2009Mallersdorf, Kloster
    der Mallersdorfer Schwestern
    "Warum in die Ferne schweifen ...
    regionale Erzeugung",
    mit Schöpfungspreis GENESIS
    Schöpfungstag 2009
    Sa, 27. Sept 2008Waldsassen, Abtei
    der Zisterzienserinnen
    "Stiftländische MaßGaben - 
    nachhaltiges kirchliches Bauen"

    Schöpfungstag 2008

    Sa, 13. Okt 2007Amberg, St. Georg
    und FH Umwelttechnik
    "Nachhaltige Energiekonzepte"Schöpfungstag 2007
    Fr, 13. Okt 2006Burgweinting, St. Franziskus"Du erneuerst das Antlitz der Erde",
    mit Schöpfungspreis GENESIS
    Schöpfungstag 2006
    Fr, 28. Okt 2005Burgweinting, St. Franziskus"Schöpfungsglaube als Tatsache"Schöpfungstag 2005